Günther Mahler im BTI seit 22 Jahren

Günther und Hanna Mahler kennen die BTIler in den letzten Jahren immer nur als Fahrt-Service des BTI. Alle, deren Eltern es beim besten Willen nicht schaffen können, ihre BTI-kids zum BTI zu fahren und abends abzuholen, sind den Mahlers dankbar für diese Unterstützung.

Aber Günther, ehemals rumänischer Spitzentrainer, war auch schon als BTI-Trainer im Einsatz. Vor allem mit Ex-Nationalspieler Tim Nees (208 cm) hat er in dessen BTI-Jahren intensiv gearbeitet.

Und beim BTI-Grillfest ist er immer der „Mann mit Hut am Grill“. Günther, das Fleisch war excellent in diesem Jahr. Danke !

BTI Krafttraining auch in den Sommerferien 2011

14.04.2011

Fabian Villmeter, der sportliche Leiter des BTI, hat auch in den Sommerferien ein Extra-Krafttraining organisiert: „So müssen die BTI-ler ihr Krafttraining nicht unterbrechen, was für die muskuläre Entwicklung sehr wichtig ist. Außerdem erwarten wir von allen BTI-lern, dass sie die Ferientage für Ausdauerläufe nutzen, auch im Urlaub“. Dafür haben alle einen Ferienplan erhalten.

Die beiden Krafttrainer Peter Blank und Mathias Merget stehen jeweils bereit, damit alle BTI-ler der Jahrgänge 97 und älter an den Hanteln arbeiten können, und zwar immer dienstag und donnerstags von 17-19 Uhr.

Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Beim BTI-Grillfest 2011 gab es viele Pokale

Als Most improved Player 2011 wurde Sofie Blank geehrt. Das war die einhellige Meinung der Trainer. Sofie hat sich in allen Bereichen verbessert, sowohl athletisch als auch im individuellen Spiel und auch Teamspielerin – sie zählte in der letzten Saison zu den Leistungsträgerinnen ihrer Mannschaften der SG Weiterstadt (Oberliga und WNBL). Im BTI wird Sofie seit März 2009 gefördert.

Most succesful Player – erfolgreich waren wieder viele Spielerinnen und Spieler.
Ausgezeichnet wurde alle, die für die bevorstehenden Europa-Meisterschaften in die Nationalteams berufen wurden: Lisa Janko, Pia Dietrich, Kristin Annawald, Patrick Heckmann und
ganz besonders die beiden frischgebackenen Nationalspielerinnen der Damen, Svenja Greunke und Stephanie Wagner. Ihren Pokal konnte nur Pia entgegennehmen; die anderen
weilten auf DBB-Lehrgängen.

Beste Schülerin/bester Schüler war mit einem Notenschnitt von 1,0: Lisa Janko.

Hot-Spot-Sieger 2011 wurde Djodje Ignjatovic, Mini-Hot-Spot-Sieger 2011 Adi Kajabegovic und als Freiwurf-Siegerin 2010 erhielt Lisa Janko einen weiteren Pokal.

Herzlichen Glückwunsch an alle !

Da einige der geehrten BTIler wegen Nationalmannschaftsmaßnahmen nicht anwesend waren, nahmen ihre Mütter stellvertretend die Pokale entgegen. Auf dem Gruppenfoto sind die PokalsiegerInnen inmitten der BTI-MitarbeiterInnen.

Länderspiel-Debüt für Svenja und Steffi

Gegen Bulgarien debütierten die beiden Langener BTI-Mädels. Erstmals standen sie am 13. und 14. Mai im Team der deutschen Damen-Nationalmannschaft – und das mit 21 bzw. 21 Jahren. Mit der Nationalmannschaft bereiten sie sich zur Zeit auf die EM-Qualifikation vor. Alles Weitere ausführlich auf www.langen-basketball.de.