BTI Langen startet erfolgreich in den Trainingsbetrieb

Nach dem abrupten Ende der Basketballsaison sowie allen Trainingseinheiten wegen Corona konnte am Dienstag den 19.05.2020 endlich wieder in Kleingruppen am BTI Langen trainiert werden. Natürlich unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften (BTI Langen_Hygienekonzept 2020_Master). Dennoch freuten sich die Athletinnen und Athleten riesig, wieder mit dem Ball in der Halle zu dribbeln und auf den Korb werfen zu können.

Saymon Engler arbeitete in der Halle mit 8 Sportlern auf 8 Körben an technischen Details. Anja Stupar achtete auf die strikte Einhaltung der Vorgaben und pflegte die Anwesenheitslisten mit den erforderlichen Daten. Thorsten Schulz feilte derweil im Außenbereich (Beachplatz) in 5er Gruppen an der Athletik. Doch trotz des ein oder anderen Wadenkrampfes überwiegt die Freude bei allen BTIlern über das wieder aufgenommene Training.

Das Basketball-Teilzeitinternat Langen wird nun 2x pro Woche Individualeinheiten anbieten und hofft, dass dies ein weiterer Schritt in Richtung Normalität sein wird.

„Ein großer Dank an die Verantwortlichen des TV Langen, des BTI-Vorstandes und der Stadt Langen, die in kurzer Zeit ein Hygieneprogramm entwickelt haben, dass es unseren jungen AthletInnen wieder erlaubt, etwas Struktur in Ihren Alltag zu bekommen“, so BTI-Sportchef Thorsten Schulz.

Trainingsstart nach 9 Wochen Pause

Nach 9 Wochen Pause wird am 19.05.2020 der Trainingsbetrieb des BTI Langen wieder langsam aufgenommen. Selbstverständlich unter besonderen Auflagen und entsprechend ausgearbeitetem Hygienekonzept (BTI Langen_Hygienekonzept 2020_Master).

Unsere Trainer freuen sich darauf, die BTI-Athletinnen und -Athleten wieder persönlich begrüßen zu können und bitten alle Sportler und Eltern um strikte Einhaltung der nach wie vor geltenden Vorsichtsmaßnahmen. Diese sind für den Trainingsbetrieb in der Georg-Sehring-Halle sowie den entsprechenden Außenbereichen in enger Absprache mit dem Hauptverein des TV Langen abgestimmt worden und stehen allen BTIlern rechtzeitig schriftlich zur Verfügung. Ausgenommen von der Öffnung der Sportanlagen in/an der Georg-Sehring-Halle ist der Kraftraum, der aus Sicherheitsmaßnahmen nach wie vor geschlossen bleibt.

Wir wünschen allen Sportlern und Trainern einen guten und vor allem gesunden Trainingsbeginn.

BTI-Vorstand am 17.05.2020

Trainingsbeginn ist nach wie vor noch offen

Auch wenn ein möglicher Trainingsbeginn bzw. entsprechende Regelungen und Vorsichtsmaßnahmen durch die Sportverbände intensiv diskutiert und in Maßnahmeplänen beschrieben werden, gibt es dazu bisher noch keine offizielle Freigabe seitens der Bundesregierung oder dem Land Hessen. Auch der Deutsche Basketball Bund hat eine Empfehlung für den Wiedereinstieg in den Training- und Wettkampfbetrieb ausgearbeitet, die hierzu einen 6-Stufenplan vorsehen würde, um in Abhängigkeit des weiteren  Pandemieverlaufes den Sportbetrieb wieder schrittweise zu ermöglichen –DBB_Wiedereinstieg-final

Auch das BTI wartet sehnsüchtig auf entsprechend positive Entscheidungen und bereitet sich bereits auf einen möglichen Wiedereinstieg trainingsseitig vor.

Unser sportlicher Leiter Thorsten Schulz nimmt zeitnah Kontakt zu den AthletInnen auf, sobald wir wieder starten dürfen.

Trainingsbetrieb wird bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) eingestellt

Nachdem mit dem heutigen Tag (13.03.2020) die Landesregierung beschlossen hat, dass alle Kindertagesstätten und Schulen in Hessen ab Montag den 16.03.2020 bis zum Ende der Osterferien den 19.04.2020 geschlossen bleiben, ist der TV Langen den aktuellen Neubewertungen der Experten gefolgt und stellt den kompletten Trainingsbetrieb an allen Sportstätten in Langen ein.

Auch die Basketballabteilung und das BTI Langen schließt sich in gemeinsamer Absprache dieser Entscheidung an, um alles dafür zu tun, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die SportlerInnen, Trainer und Familien somit bestmöglich zu schützen.

Wir bitten um Verständnis.

BTI-Vorstand am 13.03.2020