EIN TAG IM BTI

Wann ist BTI-Tag?

Alle BTI-Mädchen und -Jungen sollten in ihrem Verein drei- bis viermal in der Woche – manchmal auch bei verschiedenen Mannschaften – trainieren. Dazu kommen an einigen Wochenenden und in den Ferien Auswahl-Lehrgänge und -Camps. Um es aber im Basketball wirklich einmal weit zu bringen, in ein Jugend-Nationalteam oder gar in die 1. Bundesliga und Nationalmannschaft der Damen und Herren, ist tägliches Training notwendig.

Deshalb ist „BTI-Tag“ für alle BTI-ler an den Wochentagen, an denen kein Vereinstraining stattfindet, für manche sogar noch zusätzlich zum Vereinstraining. Für C-Kader (DBB-Auswahl) wird die Trainingshäufigkeit noch gesteigert. Die besten BTI-ler werden zusätzlich ins Bundesligatraining des TV Langen oder anderer Vereine integriert. Bereits als U15/16 sollen sie mindestens in einer Oberligamannschaft der Damen/Herren ihres Vereins oder eines anderen Vereins (mit Jugend-Doppellizenz) spielen. Daneben erhalten sie Individualtraining, möglichst gemeinsam mit Bundesligaspielern, damit sie intensiv gefordert und dadurch gefördert werden. Das Training besteht in der Regel aus Basketball-Training und zusätzlichem Athletik-Training bei hierfür besonders qualifizierten Trainern.

Vor oder nach dem Training gibt es Schulaufgabenbetreuung, in Einzelfällen und vor allem bei Jugend-NationalspielerInnen auch Nachhilfe und gemeinsam mit den Schulen Unterstützung bei der Zeitplanung, wenn es im Frühjahr in Vorbereitung auf die Jugend-Europameisterschaften zahlreiche Lehrgänge mit dem Schul-Endspurt zu koordinieren gilt.