88 Freiwürfe

Svenja Greunke traf 88 Freiwürfe hintereinander ohne einen Fehlwurf
BTI-Freiwurf-Wettbewerb spannend wie nie zuvor !

Der „BTI-Advent“ am 18. Dezember brachte wieder viel Spaß und ein spannendes Finale im BTI-Freiwurf-Wettbewerb. Es ging wieder darum, wie viele Treffer jede/jeder hintereinander ohne Fehlwurf versenkt.

Bereits seit 30. November wurde am Ende jeden BTI-Trainings „geübt“. Alle Freiwurfserien wurden seitdem auf große Plakate an der Hallenwand geschrieben. Und gleich in der ersten Woche legte Steffi Wagner 75 Treffer vor. Sollte das schon der Titel „Freiwurf-Champion 2009“ sein ?

Als dann noch die Bundesliga-Teams der Damen und Herren „freiwillig“ mitmachten, waren einige tolle Trefferserien dabei.
Doch wie in jedem Jahr so auch 2009: Entschieden wurde der Wettbewerb erst im Finale beim „BTI-Advent“.

Zunächst hatte Nico Barth eine lange Serie – 67 Treffer ! Immer noch führte Steffi mit 75. Und im allerletzten Durchgang machte es Svenja Greunke noch mal richtig spannend. Sie traf und traf und traf. Steffi paßte ihr zu, immer so, dass es für Svenja leicht war, direkt aus dem Fangen in die Wurfbewegung zu gehen. Wer so passt, hilft der Werferin, und Steffi erwies sich damit als faire Mitspielerin. Beim 89. Wurf prallte der Ball vom Ring ab. Damit war Svenja erneut (und zum vierten Mal hintereinander) Freiwurf-Champion mit 88 Treffern – Neue BTI-Bestleistung !!!

Herzlichen Glückwünsch an alle, die mit ihrer Teilnahme Nervenstärke von der Freiwurflinie bewiesen haben.

Der „BTI-Advent“ brachte wieder hervorragende Freiwurf-Ergebnisse. Hier die besten 15 Freiwerfer:

Die besten 16 Freiwerfer am 20.12. waren:
Platz Name Jahrgang Höchstserie 2009

1 Svenja Greunke 89 88
2 Stephanie Wagner90 75
3 Nico Barth 92 67
4 Kai Barth 89 42
5 Niklas Butz 90 36
Leo Laurig 93 36
7 Sven Petri 94 32
Sarah Frankenberger 91 32
9 Anna-Lisa Rexroth 90 31
10 Mara Greunke 91 30
11 Nelli Dietrich 89 29
Andrei Kakarigji93 29
13 Yannick Couturier 93 28
14 Kristina Sterzik 92 27
15 Saskia Gießelbach 94 23