Jakob Merz sensationell beim Albert-Schweitzer-Turnier

Einen echten stimmungsmäßigen Höhepunkt erlebte das diesjährige Albert Schweitzer Turnier in Mannheim mit der Partie zwischen Deutschland und der Türkei am Ostermontag. Rund 1.500 Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung und sahen nach einem begeisternden Schlagabtausch eine 58:64 (10:12, 19:13, 11:18, 18:21)-Niederlage der ING-DiBa-Korbjäger.

Mit dabei von Beginn an Jakob Merz, der Kronberger im Trikot der Schoder Junior-Giraffen Langen (6 Punkte). Er stand in allen deutschen Spielen bisher in der Start-Fünf, erzielte beim 115:73-Sieg gegen Japan 5 Punkte, beim 75:49 gegen Slowenien 6 Punkte.

DBB-Foto: Jakob Merz beim Spieleinlauf