Mitgliederversammlung bestätigt BTI-Vorstand im Amt

Bei der Mitgliederversammlung des Trägervereins des BTI Langen am 28. Februar 2020 wurde der bisherige BTI-Vorstand in seinem Amt bestätigt. Somit werden sich auch weiterhin Roland Zaschel (Vorsitzender), Jürgen Fornoff (stellv. Vorsitzender & Schatzmeister) sowie beratend Silke Dietrich, Ingolf Schumacher und Ehrenmitglied Jochen Kühl um die Leitung und Weiterentwicklung des ältesten Basketball-Teilzeitinternates in Deutschland kümmern. Auch die Kassenprüfung wurde mit Anne Schaun und Reinhard Freudl in ihrer bisherigen Zusammensetzung durch erneute Wahl bestätigt.

von links nach rechts: Jürgen Fornoff (stellv. Vorsitzender & Schatzmeister), Roland Zaschel (Vorsitzender), Jochen Kühl (Ehrenmitglied), Ingolf Schumacher und Silke Dietrich (Beisitzer), Anne Schaun und Reinhard Freudl (Kassenprüfung)

Die Mitgliederversammlung würdigt damit die Arbeit des BTI-Vorstandes der vergangenen 3 Jahre, in denen nach der in 2017 erfolgten strukturellen Neuaufstellung des BTI Langen wichtige Weichen für die Zukunft gestellt werden konnten.

So ist wesentlicher Bestandteil des modifizierten BTI Langen-Förderkonzeptes die enge Verzahnung zwischen der Entwicklung von Kaderathleten in Verbindung mit dem Hessischen Basketball Verband (das BTI Langen ist HBV-Landesstützpunkt und fördert C- und D-Kaderathleten), dem Auftrag einer regionalen Förderung (das BTI Langen fördert vereinsunabhängig/-übergreifend Talente in der Region Südhessen) sowie der generellen Talententwicklung (das BTI Langen fördert Talente mit Perspektive vor C-/D-Kaderzugehörigkeit), wodurch mittlerweile auch jüngere Jahrgänge im BTI Langen Fördermöglichkeiten erhalten.

Nach wie vor Fokus ist ein hoher Qualitätsanspruch, der sich das BTI Langen seit jeher auferlegt hat. So arbeiten alle Trainer im BTI Langen professionell, sind sportwissenschaftlich ausgebildet und/oder durch die höchsten Trainer-Lizenzen des DBB qualifiziert.

Zur Sicherstellung eines entsprechend hochqualifizierten Trainingsniveaus basieren die BTI-Trainingseinheiten (Individual- und Athletik-Training) auf den folgenden Trainingsprämissen:

Ein wesentliches Angebot des BTI Langen ist die pädagogische Betreuung von jungen Athletinnen und Athleten, die durch eine entsprechend pädagogisch geschulte Fachkraft sichergestellt ist. Dabei gilt es neben der Schulaufgabenbetreuung sowie im Bedarfsfall Nachhilfe auch eine sportbegleitende Betreuung von jungen Leistungssportlern zu gewährleisten.

Abgerundet wird das Leistungsangebot des BTI Langen durch einen regelmäßigen Fahrdienst, der je nach Bedarf die Sportlerinnen und Sportler von der Schule nach Langen und/oder nach Hause bzw. zum Heimatverein bringt.

Aktuell werden im BTI Langen an 2 Trainingsstandorten in Langen und Darmstadt rund 40 Talente aus der Region Südhessen gefördert, davon 13 AthletInnen aus dem D1-/D2-Kaderbereich sowie einige weitere junge Talente, die bereits in E-Kadermaßnahmen trainiert werden.

Der BTI-Vorstand dankt der Mitgliederversammlung für das entgegengesetzte Vertrauen und freut sich auf die auch künftig aktive Zusammenarbeit mit dem BTI-Team, AthletInnen, Eltern, dem Hessischen Basketball Verband sowie den Vereinen in Südhessen.